Die Feuerbestattung

Nachdem der Korpus in einen Holzsarg gebettet wurde, wird er in einem Krematorium verbrannt. Die Asche wird in eine Kapsel gefüllt und mit einer Urne verziert. Anschließend kann...

 

  • ... die Urne in einem Grab am Friedhof beigesetzt,
  • ... die Urne einer Naturbestattung zugeführt

werden. Die Feuerbestattung gewinnt zusehends aus ökologischer Sicht  an Bedeutung, da sie umweltfreundlicher sind als Erdbestattungen. Weiters kann ein Vorteil der anonymen Feuerbestattung die etwas geringeren Kosten durch den Wegfall der Grabpflege sein.

Bei der anonymen Form der Feuerbestattung wird die Urne auf einem Gemeinschaftsgrabfeld des Friedhofs beigesetzt. Es ist nicht möglich bei der Beisetzung als Angehöriger dabei zu sein. Es ist zu beachten, dass bei einer Feuerbestattung eine Sargpflicht besteht. In Deutschland ist es darüber hinaus verboten, die Asche des Verstorbenen privat aufzubewahren oder zu Verstreuen. 

Die Gebühren der Stadt Duisburg bzw. Friedhofverwaltung sind in diesem Angebot nicht eingerechnet.

Festpreisangebot Feuerbestattung

Feuerbestattung

Bei einer Feuerbestattung wird der Korpus in einen Holzsarg gebettet und anschließend in einem Krematorium verbrannt. Vorteil dieser Bestattungsart ist die Vielzahl an Möglichkeiten, die Urne anschließend beizusetzen.

 

  • Holzsarg inklusive Innenausstattung
  • Sterbehemd
  • Einbetten des Verstorbenen in den Sarg
  • Abholung und Überfürhung des Verstorbenen
  • Bekleiden des Verstorbenen mit privater Kleidung 
  • Überführung zum Krematorium
  • Versand der Aschekapsel zum Beisetzungsort
  • 1 Sterbeurkunde
  • Träger zur Beisetzung der Urne 

inkl. MwSt.

2380,00 €

Sie wünschen eine persönliche Beratung?

Wir sind rund um die Uhr telefonisch unter 0203 728 2580 für Sie erreichbar.